Sarpo Kifli

Ungarische Wurzeln!

Die Sarpo Kifli haben wir 2019 erstmals angebaut und es wird sich 2020 rausstellen, ob sie den klimatischen Herausforderungen im Berggebiet standhalten wird.

Sie entwickelt festkochende Eigenschaften und hat dennoch eine schöne cremige Konsistenz.

Die Sarpo-Kartoffeln gehen auf die Familie Sárvári zurück. Sie hat vor 50 Jahren in Ungarn damit begonnen, Sorten mit besonders hoher Krankheitsresistenz zu züchten. 2002 entstand der Sárvári-Research Trust in England (Bangor, Wales), der die Arbeit der Familie seither weiterführt. .

Verwendung

 

Geeignete Rezepte

  • Petersilienkartoffeln de luxe
  • Rezeptautor: Freddy Christandl
    Einfach himmlisch

  • Gebackene Kartoffeln
  • Rezeptautor: Freddy Christandl
    Nicht nur der Geschmack, auch die Konsistenz verzaubert

  • Tessiner Kartoffeln
  • Rezeptautor: Freddy Christandl
    Farina Bona – eine Tradition aus dem Onsernoneta, Tessin

  • Kartoffelsalat
  • Rezeptautor: Freddy Christandl
    Ein guter Kartoffelsalat kann durchaus als köstliche Vorspeise begeistern

  • Quetschkartoffeln
  • Rezeptautor: Freddy Christandl
    Die Art der Zubereitung bringt den ganzen Geschmack der Kartoffel zur Geltung

  • Glasierte Kartoffeln
  • Rezeptautor: Freddy Christandl
    Gekocht, gebraten und glasiert

  • Bratkartoffelfladen
  • Rezeptautor: Freddy Christandl
    Unbedingt ausprobieren

  • Landfrauen-Pommes
  • Rezeptautor: Freddy Christandl
    Es müssen nicht immer Stäbchen sein