Gerstensuppe à la Tanya

Rezeptautor: Tanya Giovanoli
Meat design, Reichenau

Zutaten

1 Handvoll Rollgerste Gran Alpin (ca. 150 g)
1 Handvoll Bergackerbohnen (ca. 150 g)

1 grosse Zwiebel, fein geschnitten
1 EL Schweineschmalz

3-4 lt Wasser oder leichte Bouillon

1 Beinwurst von Tanya Giovanoli
1-2 Lorbeerblätter
1-2 Gewürznelken

1-2 Rüebli
1 Stück Knollensellerie
1 Stück Lauch
¼ Stück Kabis weiss
½ Stück Wirz
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Schnittlauch, fein geschnitten

   
Vorbereitung am Vortag

Rollgerste und Bergackerbohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgiessen und nicht weiter verwenden. 

Zubereitung am Folgetag

  1. Zwiebeln im Schweineschmalz goldgelb anrösten, mit 3 lt Wasser oder Bouillon auffüllen.
  2. Rollgerste, Bergackerbohnen, Beinwurst, Lorbeerblätter und Gewürznelke beigeben. Auf schwacher Hitze 2-3 Stunden sanft köcheln lassen.
  3. Rüebli, Sellerie, Lauch, Kabis und Wirz mundgerecht schnippeln und zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals eine knappe Stunde köcheln lassen.
  4. Vor dem Servieren, Beinwurst in Scheiben schneiden, in Teller legen und Suppe darüber giessen. Mit Schnittlauch bestreuen.

  

Tipp

Sollte die Suppe zu dick werden, einfach nochmals etwas Wasser oder Bouillon beigeben. Man kann die Suppe natürlich auch mit Rinds- oder Gemüsebouillon zubereiten.

 

Fleischveredelung der besonderen Art

Es liegt fast 35 Jahre zurück, als ich erstmals von Silvaplana nach Maloja in den Weiler Pila gefahren bin, um bei Tanya's Vater Renato Salsiz und andere Raritäten zu holen. Es sind für mich heute noch wunderschöne Erinnerungen! Umso grösser war die Freude, als ich davon gehört habe, dass Tanya die Familientradition und damit auch jahrhundertelanges Handwerk weiterführt. Reine Hanfschnüre, echte Därme, genug Zeit zur natürlichen Reifung, dafür kein Plastik, keine Pökelsalze, keine Chemie, gespickt mit ganz viel Herzblut und Leidenschaft, Herz was willst du mehr!
Hier findet ihr mehr Informationen zu Tanya's Zauberwelt