Baumnuss-Tarte

Rezeptautor: Marko Molle
Pur Suisse, Chur

a là Claudio del Principe (Al Forno)

mit Ackerbohnen-Mürbteig, Salzkaramell und dunkler Schokolade

1 Springform à 24 cm 

Zutaten Teig

200 g Ackerbohnenmehl
50 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
150 g gesalzenen Butter, kalt
1 frisches Ei, verquirlt
1 Bio-Zitrone, wenig abgeriebene Schale und Saft

Zutaten Füllung

100 g Zucker
250 ml Vollrahm
2 EL Honig
100 g gesalzene Butter, eiskalt, in kleinen Stücken
etwas Fleur de Sel
200 g Baumnüsse, grob gehackt
100 g dunkle hochwertige Schokolade

Zubereitung Teig

  1. Ackerbohnenmehl, Mandeln, Zucker und Butter mischen und mit den Händen verreiben, bis es zu einer gleichmässigen, krümeligen Masse geworden ist.
  2. Das verquirlte Ei, etwas Zitronenabrieb und einen Spritzer Zitronensaft dazugeben und untermischen.
  3. Den Teig zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie verpackt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Tarte- oder Springform (24 cm Durchmesser) gut ausbuttern und leicht mit Ackerbohnenmehl bestäuben.
  5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in dünne Scheiben schneiden und die Form lückenlos damit auslegen. Den Teig mit einer Gabel einstechen, im Ofen ca. 20 Minuten blind backen, herausnehmen und auskühlen lassen.

Zubereitung Füllung

  1. Für die Füllung den Zucker in einer Pfanne vorsichtig bei nicht zu hoher Temperatur karamellisieren lassen.
  2. Pfanne vom Herd nehmen und den Rahm in einem Schuss dazugeben.
  3. Honig einrühren und Pfanne zurück auf den Herd stellen.
  4. Die Masse ca. 10 Minuten köcheln lassen, biss sich alle Klumpen aufgelöst haben und der Karamell anfängt einzudicken.
  5. Die eiskalte Butter stückchenweise dazugeben und einrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Pfanne vom Herd nehmen und Fleur de Sel zur Karamellmasse geben.
  6. Nun die Baumnüsse gleichmässig auf dem Teig verteilen und den Karamell darübergiessen.
  7. Im Ofen 20 Minuten backen.
  8. Die Tarte aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen und die Schokolade mit einer möglichst feinen Reibe über der ganzen Oberfläche verteilen. (die Schokolade sollte noch schmelzen)
  9. Vollständig auskühlen lassen, aus der Form lösen und portionieren.

  

Guten Appetit!!

Tipp

 Schmeckt am nächsten Tag noch besser!