Alpen-Hummus

Rezeptautor: Freddy Christandl
Erfrischend anders!

Als Mezze für 4-6 Personen

Zutaten

250 g Ackerbohnen-Bruch 
½-1 Knoblauchzehe, gehackt
40 g Sanddorn-Ursaft oder ca. 50 g Verjus 
30 g Baumnuss- oder Haselnussöl 
1 TL Miso (z.B. Ackerbohnen-Miso) 
Bergsalz 

Zubereitung 

  1. Den Ackerbohnen-Bruch in reichlich Wasser über Nacht einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Bohnen abgiessen, abtropfen und in reichlich Wasser weichgaren.
  3. Durch ein Sieb abschütten und das Kochwasser (Aquafaba) auffangen.
  4. Knoblauch, Sanddorn-Ursaft oder Verjus, Nussöl und Miso zu den ausgekühlten Ackerbohnen geben und mit einem Stabmixer pürieren. Wenn nötig etwas vom Kochwasser zugeben. 
  5. Mit Bergsalz abschmecken.

Tipp

Der Hummus schmeckt kalt oder lauwarm und kann zum Beispiel mit geröstetem Brot oder Foccacia, Gemüsepickels oder grilliertem Gemüse gegessen werden. Es schmeckt auch wunderbar zu einem guten Stück Fleisch vom Grill. 

Bezugsquellen 

Sanddorn-Ursaft: Margrit und Adolf Hartmann - Sanbro 

Nussöl: Ölmühle Fandler oder Moulin Huilerie de Severy  

Miso: Patrick Marxer - Das Pure